M365 und Mail Back-Up mit Dropsuite – sicher, effizient, absolut notwendig!

Immer mehr Kunden setzen auf die Vielfalt von M365 und genießen die übergreifenden Mehrwerte des ganzen Produktportfolios. Großteile der Dokumentation, Kommunikation, Mails, Termine und Kundenprojekte werden in Zukunft über Teams, SharePoint, OneDrive, online Exchange, in Kanälen, in Chats und Gruppen durchgeführt. Auch wenn die Anwendungen in der Cloud laufen, sind diese nicht automatisch durch Microsoft abgesichert. Was bietest du heute deinen Kunden zur Absicherung dieser wichtigen Daten an? Jeder Kunde, der M365 nutzt, benötigt ein Backup!

Mit Dropsuite steht eine Lösung dafür bereit, die diese Herausforderung effizient, automatisiert und sicher meistert. Daten können mühelos gesichert, migriert und wiederhergestellt werden! Und dies ohne massiven Ressourceneinsatz von deiner Seite.

Was DropSuite kann?

  • Exchange Online Backup
  • Kalender, Kontakte, Notzizbücher und Tasks
  • OneDrive, SharePoint Backup
  • Teams Backup – Chats, Planner, Files, etc.
  • DSGVO konform
  • GOOGLE Workplace Backup
  • Website Backup
  • Ransomware Protection
  • Umsetzung von Compliance und Audit Anforderungen
  • Rollenbasiertes Zugriffsmanagement auch für Dritte
  • uvm.

Was du davon hast?

  • Attraktive Handelsmarge
  • 5 NFR Lizenzen zur freien Nutzung! Diese erhälst du nach der Registrierung über das Kontaktformular weiter unten
  • Skalierbare Leistung ohne großen Aufwand als MSP
  • Wenige interne Ressourcen notwendig
  • Große Geschäftspotenziale – Jeder Kunde der M365 einsetzt benötigt ein Back-Up
  • Professionelle Unterstützung durch das Team von aconitas

Du möchtest Dropsuite einsetzen und mit aconitas in Kontakt treten? Oder du möchtest dir Dropsuite einmal genauer ansehen und weitere Informationen erhalten? Dann registriere dich bitte hier und aconitas meldet sich bei dir.

Ich möchte Informationen zu Dropsuite

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig